Kolpinghaus im KiZ-Jahresrückblick

In der KirchenZeitung Nummer 1, vom 3. Januar 2016 heißt es: "Die Redakteure Ihrer KirchenZeitung waren viel im Bistum unterwegs, haben eine Menge erlebtund darüber berichtet. Was sie ganz besonders beeindruckt hat, haben sie aufgeschrieben...".

Dort schreibt Thorsten Pohlmann über das Kolpinghaus Hannover:

Beeindruckendes Engagement

Was mich im vergangenen Jahr beeindruckt hat? Angesichts zahlreicher
Veranstaltungen zum Bistumsjubiläum mit teils tollen
Ideen und Aktionen gibt es genügend Ereignisse zur Auswahl. Und
dennoch ist mir ein ganz anderer Termin in Erinnerung geblieben.
Nicht spektakulär, nicht ereignisreich. Eine Baumaßnahme hat mich
in das Kolpinghaus nach Hannover geführt. In dem Männerwohnheim
finden Menschen eine Bleibe, die nach Schicksalsschlägen oder
schwierigen Zeiten – auf sich allein gestellt – in unserer Gesellschaft
kaum eine Chance haben. Im Kolpinghaus bekommen sie nicht nur
eine Unterkunft, sondern auch Hilfe und Unterstützung auf ihrem
Weg zurück in ein Leben, das diesen Namen verdient. Was mich
besonders beeindruckt hat, ist das Engagement des Vorstandes. Seit
über 15 Jahren kümmern sich die drei Männer, alle längst im beruflichen Ruhestand,
ehrenamtlich und mit viel Herzblut um das Haus und vor allem um seine Bewohner. Und
glücklicherweise gibt es an vielen Orten und Stellen solche Menschen, die sich für andere
und das Gemeinwohl einsetzen – ohne dafür viel Beachtung zu finden.

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.