Beschreibungen und Leistungen

Männerwohnheim

 

Kolpinghaus HannoverIm Mittelpunkt der Bemühungen des Vereins Kolpinghaus-Hannover e. V. steht das Männerwohnheim. Mit dieser Einrichtung bietet der Verein  satzungsgemäß ein "Begleitetes Wohnen" für hilfsbedürftige Personen an. 

Die Einrichtung verfügt über 101 Betten. In der Regel sind die Zimmer so aufgeteilt, dass zwei Personen sich eine Wohneinheit teilen. In Ausnahmefällen werden auch Wohneinheiten für eine Person zur Verfügung gestellt. Im Jahr 2000 wurde ein großer Teil dieser Wohneinheiten modernisiert.

Im Mietpreis enthalten sind Heizung, Strom, Wasser, Wäsche und die Reiniung der Wohneinheiten. Zudem wird den Bewohnern die Teilnahme am Angebot der "Hannöverschen Tafel" ermöglicht. Weitere Angebote wie Freizeitgestaltung und sozialarbeiterische Begleitung der Bewohner runden die Leistung des Vereins ab.

 


Unsere Bewohner und die Verweildauer:

Bei uns wohnen und leben Männer, die z.B.

  • aus Trennungssituationen kommen
  • aufgrund von Arbeitslosigkeit und/oder Verschuldung ihre Wohnung verloren haben
  • aus JVA`s entlassen wurden
  • aufgrund von Beziehungsproblemen aus ihrem Elternhaus ausziehen mussten
  • ohne festen Wohnsitz sind.

Die Verweildauer im Kolpinghaus Hannover ist recht unterschiedlich. Dies hängt in der Regel vom Einzelfall ab. Die Aufenthaltsdauer reicht daher von sehr kurz ( 14 Tage ) über Mittelfristig ( bis zu einem Jahr ) bis hin zu sehr langfristigem Aufenthalt ( mehrere Jahre, in seltenen Fällen Lebenslang).


Sozialarbeiterisches Angebot des Kolpinghauses Hannover:

Das Kolpinghaus Hannover hält ein, auf freiwilliger Basis beruhendes Angebot bereit. Ein fest angestellter Sozialarbeiter bietet sich als Ansprechpartner an und gibt u. a. Empfehlungen zur Beratung durch andere Stellen z.B. bei Verschuldung, beim Umgang mit Ämtern - auch Begleitung  - und vieles mehr. Ferner werden die Bewohner bei der Arbeitssuche und bei Bewerbungen unterstützt.


Freizeitangebote im Kolpinghaus Hannover:

Das Kolpinghaus Hannover verfügt über eine kleine Bücherei, Tischtennisraum und Aufenthaltsräume mit Fernseher und Video. Darüber hinaus werden Informationsveranstaltungen angeboten, wo über die unterschiedlichsten, aber immer am Klientel orientierten Themen informiert wird.


Erwartungen an die Bewohner:

Grundsätzlich findet vor Aufnahme in das Kolpinghaus Hannover mit dem Bewerber ein "Aufnahmegespräch" statt. Dieses Gespräch dient dazu, den Bewerber kennen zu lernen. Weiterhin werden in diesem Gespräch die Regeln des Hauses erklärt, die einzuhalten sind. Verstöße führen zu Abmahnungen und können bis hin zur fristlosen Kündigung führen.

Drogensüchtige und psychisch Kranke können nicht aufgenommen werden, da die erforderliche besondere Betreuung dieses Personenkreises nicht sichergestellt werden kann.


Finanzierung:

Das Kolpinghaus Hannover finanziert sich in der Hauptsache aus den Einnahmen der Vermietung der Wohneinheiten des Männerwohnheimes. Überwiegend sind es Kostenträger, die die Mietkosten übernehmen.

Alle Einnahmen, die aus den verschiedenen Aktivitäten des Kolpinghaus-Hannover e. V. erziehlt werden, fließen komplett in die Unterhaltung der Gesamteinrichtung. Wenn Sie die Arbeit des Vereins unterstützen möchten werden Spenden dankbar entgegengenommen, damit wir auch in Zukunft die wichtigen sozialen Aufgaben erfüllen können.

Rufen Sie uns einfach an, Tel.: 0511 / 1317636

oder schreiben Sie uns eine Mail

 


Zurück zum Seitenanfang